Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Deidesheimer Turmschreiber: Der lange Weg zum wahrhaftigen Ich

Andreas Maier (hier bei der „Amtseinführung“ im Oktober 2018 im Deidesheimer Turm) hat von 18. Juli bis 3. August seinen ersten
Andreas Maier (hier bei der »Amtseinführung« im Oktober 2018 im Deidesheimer Turm) hat von 18. Juli bis 3. August seinen ersten offiziellen Turmschreiber-Aufenthalt in Deidesheim. Am 21. Juli wird er in der katholischen Pfarrkirche St. Ulrich predigen. Archivfoto: Mehn

Mit dem neuen Turmschreiber Andreas Maier kommt ein Autor nach Deidesheim, der sich Figuren in Büchern ähnlicher fühlt als den Menschen seiner Umwelt. Eine Annäherung.

Nicht immer hat man das Glück, einen Autor und sein Werk kennen zu lernen und dabei grundlegende Aussagen von ihm selbst zur Hand zu haben. Bei Andreas Maier liegt gar eine fünfteilige Poetikvorlesung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

o,rv eid dre Autro im hJare 6020 an red uarnekrrftF oaresU&itlvu-;tGhetmine mit dme rzkune dun heairrtpacnmmsog Telti lqod;o;&qcuhbdI&u trveonagrge a.th eEni srtee ndu enpnatos &tuuB,fulgcemh;nr dssa schi erih lmeani mhre nei tuoAr linfhdtectrressl edr eginene luschabaNe btn,hgii ultu&f;ma

x