Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 20. Juni 2019 - 09:28 Uhr Drucken

Neustadt-Ticker

Neustadt: Zeugen berichten von Schüssen und Messerstich bei Massenschlägerei

Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Beteiligten der Schlägerei geflüchtet. Foto: Hartschuh

Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Beteiligten der Schlägerei geflüchtet. Foto: Hartschuh

Großeinsatz der Neustadter Polizei in der Nacht auf Donnerstag. Mehrere Streifenwagen verschiedener Dienststellen rückten um 23.42 Uhr zur Festwiese aus. Zahlreiche Notrufe waren eingegangen, dass 20 bis 30 Männer mit Schlagstöcken aufeinander einprügeln würden. Auch seien Schüsse zu hören gewesen. Bei der Ankunft der Beamten waren alle Personen teils zu Fuß, teils in Mercedes-Fahrzeugen in den Farben schwarz, silber und blau geflüchtet. Ein Zeuge gab an, dass zwei der Männer im Streit miteinander lagen und einer der Kontrahenten mit einem Messer dem Anderen in die Schulter gestochen habe. Das Opfer sei dann weggerannt. Verschiedene Personen im Umfeld wurden kontrolliert. Die Polizei traf aber weder auf Tatverdächtige noch auf mögliche Opfer. Weitere Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

|rhp/wkr

Neustadt-Ticker