Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Montag, 24. Juli 2017 - 18:06 Uhr Drucken

Neustadt-Ticker

Haßloch: Holiday Park bekommt ein „Heidiland“

Achterbahn vor Alpenpanorama: Im Indoor-Park soll unter anderem die Zeichentrickfigur „Heidi“ thematisiert werden. ZEICHNUNG: HOLIDAY PARK

Achterbahn vor Alpenpanorama: Im Indoor-Park soll unter anderem die Zeichentrickfigur „Heidi“ thematisiert werden. ZEICHNUNG: HOLIDAY PARK

Im Holiday Park wird ein Indoor-Park gebaut. Bis zu den Sommerferien 2018 soll das „Heidiland“ mit sieben Attraktionen in einer 6000 Quadratmeter großen und zwölf Meter hohen Halle entstehen. Unter anderem sind eine Familienachterbahn, zwei Karussells und eine Riesenrutsche geplant. Parkbetreiber Plopsa will dafür 7,5 bis 8 Millionen Euro ausgeben. Geschäftsführer Steve Van den Kerkhof sagte am Montag gegenüber der RHEINPFALZ, mit der bisher größten Investition seit der Übernahme des Holiday Parks Ende 2010 setze Plopsa den Umbau in einen Themenpark konsequent fort. Thematisiert werden sollen Figuren aus Zeichentrick- und Animationsfilmen, an denen die Studio 100 Media GmbH – Plopsa ist die Themenparksparte dieses Unternehmens – die Rechte besitzt: „Heidi“, „Tabaluga“ sowie „Mia & me“. Mit dem Indoor-Park will sich der Holiday Park ab 2018 schrittweise in Richtung ganzjährige Öffnung bewegen. Baubeginn auf einem derzeit freien Gelände in der Nähe des „Majalands“ soll Anfang November, unmittelbar nach dem Ende der Saison 2017, sein. |guh

 

 

Neustadt-Ticker