Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Röhrig: Potenzial in der A-Jugend des HLZ für die Bundesliga ist da

HLZ-Trainer Martin Röhrig arbeitet darauf hin, dass die A-Jugend in der Bundesliga bleibt.
HLZ-Trainer Martin Röhrig arbeitet darauf hin, dass die A-Jugend in der Bundesliga bleibt.

Die männliche A-Jugend des HLZ Friesenheim-Hochdorf hat im Mai überraschend die Qualifikation für die Bundesliga geschafft. In den ersten drei Spielen haben die Jungs von Cheftrainer Martin Röhrig noch Lehrgeld bezahlen müssen.

Seinen Namen hatte man nicht auf dem Radar, dann platzte die Bombe, als die Führung des HLZ Friesenheim-Hochdorf Mitte Juni die neue Personalie bekanntgab. Genau sieben Jahre nach seinem

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

clsheeW ruz CHS 0020 b,ugCor miene ruznek emIztrzoen ebi rde MT ennlugseM nud enrei &dlcse;iiezhgslann stsbel fegeatunlre i;mne&zgwreijlhau ePasu mov tseitnLopgu,rss tsi Mntair u&Rgoi;lhmr uuckm.&z;rul erD l&56geJ;,miaru-h eenir red nsfareeehnrt leruAbdsi mi n;ialml&unhcnem cuhlhaalnds

x