Ludwigshafen Neujahresempfang im Pfalzbau: Kein Eintritt, aber Bürger müssen für Getränke zahlen

Erstmals seit 2020 wird im Pfalzbau wieder aufs neue Jahr angestoßen.
Erstmals seit 2020 wird im Pfalzbau wieder aufs neue Jahr angestoßen.

Der Neujahrsempfang der Stadt Ludwigshafen findet am Mittwoch, 10. Januar, ab 18 Uhr wieder im Pfalzbau statt. Für Musik sorgt das Orchester der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Michael Francis. Erstmals seit 2020 findet das gesellschaftliche Ereignis zum Jahresauftakt wieder in Präsenz statt. Die Neujahrsrede von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (parteilos) wird über www.ludwigshafen.de auch live ins Internet übertragen. Bürger, die am Neujahrsempfang teilnehmen möchten, können ab Mittwoch, 3. Januar, Einlasskarten abholen. Ausgegeben werden die Karten bis Dienstag, 9. Januar, 12 Uhr, bei der Tourist-Info am Berliner Platz. Am Tag des Neujahrsempfangs gibt es eventuelle Rest-Einlasskarten ab 17 Uhr direkt im Pfalzbau. Eine Neuerung wird sein, dass die Einlasskarten kostenlos sind. Die Getränke beim Empfang sind allerdings nicht umsonst. Hintergrund dieser Entscheidung ist die bevorstehende Neuregelung zur Umsatzbesteuerung, die laut Verwaltung eine Besteuerung der Eintrittsgelder zur Folge hätte, was für die Stadt neben einer neuen Kostenkalkulation einen unverhältnismäßig hohen Aufwand darstelle. Daher habe sich die Stadtverwaltung für eine pragmatische Lösung entschieden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x