Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 19. August 2019 - 17:45 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Mannheim: Umleitungen, Zusatz-Busse und Züge zum Metallica-Konzert

James Hetfield, der Sänger von Metallica, soll am Sonntag mit seinen Kollegen das Maimarkt-Gelände beschallen. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

James Hetfield, der Sänger von Metallica, soll am Sonntag mit seinen Kollegen das Maimarkt-Gelände beschallen. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

Am Sonntag spielen Metallica ein Open-Air-Konzert auf dem Mannheimer Maimarkt-Gelände. Geöffnet wird das Gelände um 15:30 Uhr, der erste Auftritt einer Vorband soll um 17:45 Uhr beginnen. Geplantes Ende der Veranstaltung ist um 23 Uhr. Damit die An- und Abreise ohne Staus und Störungen abläuft, hat die Stadt angekündigt, an diversen Stellen den Verkehr anders zu regeln als gewohnt. Außerdem wird es Sonderfahrten von Bussen, Straßenbahnen und S-Bahnen geben; generell empfiehlt die Verwaltung, lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln als mit dem Auto anzureisen. Die Eintrittskarte zum Konzert ist an diesem Tag ein gültiges Ticket für den gesamten Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Zusätzliche Busse und Straßenbahnen

So werden die Straßenbahnen der Linie 6 und zusätzliche Bahnen mit der Fahrtzielanzeige „Metallica/Neuostheim“ zwischen 12 und 20 Uhr im 10-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof aus fahren. Die Bahnen fahren laut RNV allerdings nicht bis zur Haltestelle Maimarkt-Gelände, sondern nur bis Neuostheim. Von dort werden die Besucher gebeten, zu Fuß zum Gelände zu laufen. Die Haltestellen Hans-Thoma-Straße, Maimarkt, SAP-Arena und SAP Arena S-Bahnhof werden nicht angefahren. Die Busse der Linie 50 zwischen Waldhof Bahnhof und Neckarau West fahren von 12 bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt, fahren aber die Haltestellen Hans-Thoma-Straße, Maimarkt, SAP-Arena und SAP Arena S-Bahnhof nicht an. Auch hier wird empfohlen, an der Haltestelle Neuostheim auszusteigen und den Rest zu laufen.

Die Bahn setzt vor und insbesondere nach dem Konzert einige S-Bahn-Sonderzüge ein. So halten die Züge, die um 14:23 und 15:23 Uhr in Ludwigshafen-Mitte Richtung Mannheim losfahren, zusätzlich um 14:34 und 15:24 Uhr an der Haltestelle Arena/Maimarkt. Aus Richtung Heidelberg – Abfahrt 14:13 und 15:13 Uhr – gibt es zusätzliche Halte um 14:24 und 15:24 Uhr. Vom Maimarkt Richtung Pfalz gibt es um 23:33, 23:58, 0:27 und 0:57 Uhr zusätzliche Züge. Richtung Heidelberg fahren zusätzliche Züge um 23:46, 0:10 und 1:02 Uhr.

Service-Hotline des Veranstalters

In der Seckenheimer Landstraße werden stellenweise temporäre Halteverbote eingerichtet. Die Xaver-Fuhr-Straße wird ab 12 Uhr gesperrt, das bedeutet, dass das Maimarkt-Gelände nicht direkt angefahren werden kann. In der Hans-Thoma-Straße zwischen Karl-Kunz-Weg und Will-Sohl-Straße gibt es eine temporäre Taxi-Stellfläche. Alle Sperrungen sollen nach 0 Uhr wieder aufgehoben werden.

Die Stadt weist außerdem darauf hin, dass es verboten ist, Taschen größer als DIN-A4 mit auf das Gelände zu nehmen.

Der Schallpegel des Konzerts wird gemessen, so die Stadt weiter. Sollte es zu einer Überschreitung von Grenzwerten in der Umgebung kommen, werde direkt eingeschritten. Eine Service-Hotline des Veranstalters ist unter der Telefonnummer 0151/18888001 eingerichtet.

Waldhof spielt auch

Am selben Tag findet ein Heimspiel des SV Waldhof Mannheim statt. Dieses Spiel, das ursprünglich für 14 Uhr angesetzt war, wurde auf Bitten der Stadt auf 13 Uhr vorverlegt. Auch hier appelliert die Stadt an die Besucher, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. |juni

Ludwigshafen-Ticker