Landau Radfahrer mit Promille und Schlagstock unterwegs

schlagstock_justiz

Zeugen fiel am Freitag, 16. Oktober, um 23.10 Uhr ein Radfahrer auf, der in Schlangenlinien durch die Königstraße gefahren ist. Die alarmierte Streife fand den 35-jährigen Mann kurze Zeit später in der Reiterstraße. Den Beamten sei sofort aufgefallen, dass er alkoholisiert war, wie sie weiter berichten. Ein Atemalkoholtest ergab knapp 1,4 Promille. Der Radfahrer gab, an acht bis zehn Dosen Bier getrunken zu haben. Die Polizisten wollten ihn zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle nehmen. Vor dem Einsteigen in den Polizeiwagen durchsuchten sie den Mann und fanden einen Teleskopschlagstock in seiner Socke. Neben einem Strafverfahren wegen des Führens eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss erwartet den Beschuldigten ein weiteres Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.