Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Landau

Nils Berichtet: Ferienkurse in der Prima-Lernwerkstatt

Wie schwer ist eigentlich ein Elefant? Kann man eine Feder wiegen? Und was hat es mit dem Ur-Kilogramm auf sich? Diesen und weiteren Fragen können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren in den Winterferien in der Prima-Lernwerkstatt der Universität Landau nachgehen. Dort können die Kleinen die Welt der Zahlen und Formen spielerisch erkunden. Betreut wird die Werkstatt von Dozenten und Studierenden. Im Februar gibt es vier Kurse. Der erste ist am 25. Februar, von 9 Uhr bis 11.30 Uhr. Dabei geht es um das Thema Gewichte. Es gilt, Gewichte zu schätzen und Waagen auszuprobieren. Im zweiten Kurs von 12.30 Uhr bis 15 Uhr schlüpfen die Kinder in die Rolle von Baumeistern und Architekten. Sie lesen Baupläne, bauen und lernen verschiedene Perspektiven kennen. Zwei weitere Kurse gibt’s am 27. Februar jeweils zu den gleichen Uhrzeiten. Unter dem Motto „Lückenlos – Nach allen Regeln der Kunst“ wird die Lernwerkstatt morgens zum Kunstatelier. Mit optischen Täuschungen gestalten Kinder ihre eigenen kreativen Kunstwerke. Nachmittags gibt’s kniffelige Knobelaufgaben und berühmte Mathematiker wie Albert Einstein werden vorgestellt. Alle Kurse sind kostenlos und werden im Westring 2 in Landau angeboten. Anmeldung per E-Mail an prima-lernwerkstatt@uni-landau.de. Infos gibt es unter www.uni-landau.de/primalernwerkstatt. |swo

Südpfalz-Ticker