Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 10. Februar 2019 - 18:04 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Germersheim: Bürgerinitiative stuft Gefahrgutlager als nicht sicher ein

Das Gefahrgutlager auf dem US-Depot soll erweitert werden. Archivluftbild: Sandbiller

Das Gefahrgutlager auf dem US-Depot soll erweitert werden. Archivluftbild: Sandbiller

Es gibt weiter Ärger wegen der geplanten Erweiterung des Gefahrstofflagers auf dem Gelände des US-Depots in Germersheim (Kreis Germersheim). Wegen einer fehlenden Abschaltevorrichtung für den Brandfall fordert die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“ (BI), die Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Lagerhalle bis auf Weiteres abzuschalten. Laut Bundesimmobilienanstalt gibt es dafür keine gesetzliche Verpflichtung. Die Anlage hatte im Juli 2018 gebrannt. Außerdem gibt es Kritik an fehlenden Unterlagen, darunter eine Sicherheitsvereinbarung. Die BI wird sich voraussichtlich im September in einen eingetragenen Verein umwandeln. Als Umweltverband würde die BI weitergehende Auskunftsrechte der Behörden genießen. |gs

 

 

Südpfalz-Ticker