Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 19. November 2019 - 18:49 Uhr Drucken

Landau-Ticker

B 10 soll bei Birkweiler im Tunnel verschwinden

Die B10 bei Siebeldingen-Birkweiler von oben.

Die B10 bei Siebeldingen-Birkweiler von oben. ( Foto: Van)

Im Zuge des vierspurigen Ausbaus soll die B 10 bei Birkweiler auf einem 350 Meter langen Abschnitt zehn bis 14 Meter tiefergelegt und überdacht werden. Das entspricht optisch einer Tunnellösung. Dies kündigte Martin Schafft, Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Speyer, am Dienstagabend im Verbandsgemeinderat Landau-Land an. Die Landstraße zwischen Birkweiler und Siebeldingen wird in ihrer bisherigen Höhenlage über die Bundesstraße hinweg verlaufen. Sie soll mit einem Kreisel und Rampen an die Bundesstraße angebunden werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart, der diese Lösung schon vor einem Jahr gefordert und sich seitdem dafür stark gemacht hatte, wertet die Pläne als „großen Fortschritt“. Die neue Lösung koste mehr, aber die ursprünglich geplanten Lärmschutzwände seien „nicht akzeptabel gewesen“, so Gebhart. Schafft gab die Kosten für die Variante mit Lärmschutzwänden mit 45,8 Millionen an, für den Trog mit Deckel kämen nochmals 12,1 Millionen Euro dazu. Am Mittwochabend wird Schafft im Verbandsgemeinderat Annweiler die Pläne für den B-10-Tunnelabschnitt vorstellen. Dafür gibt es vier denkbare Varianten.

|höj

Südpfalz-Ticker