Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 12. September 2018 - 15:34 Uhr Drucken

Kusel-Ticker

Offenbach-Hundheim: Einbrecher lässt Blutspur zurück

Die Polizei fand am Tatort Blutspritzer und geht davon aus, dass sich der Einbrecher bei seiner Tat verletzt hat. Foto:

Die Polizei fand am Tatort Blutspritzer und geht davon aus, dass sich der Einbrecher bei seiner Tat verletzt hat. Foto:

Ein Einbrecher hat sich bei seiner Tat auf einem Kleingartengrundstück in der Offenbach-Hundheimer Bergstraße eine offene Wunde zugezogen. Die Polizei entdeckte nach eigenen Angaben am Tatort Blutspritzer an der Tür und auf dem Boden. Wie die Polizei weiter mitteilt, war der Täter zwischen Samstag- und Sonntagabend über den Zaun des Grundstücks gestiegen und hatte die dortige Hütte aufgebrochen, wobei er sich vermutlich verletzte. Seine Wunde hielt den Einbrecher allerdings nicht davon ab, einen Akkubohrer im Wert von 230 Euro mitgehen zu lassen. Hinweise nimmt die Polizei in Lauterecken unter der Telefonnummer 06382 9110 entgegen. |dbu

 

 

Der neue Messenger Service



Kusel-Ticker