Heltersberg RHEINPFALZ Plus Artikel Verärgerung über zugeparkte Straße

Firmenfahrzeuge parken in einer Reihe in der Hauptstraße. Die Folge: Vor den Geschäften fehlen Parkplätze für Kunden.
Firmenfahrzeuge parken in einer Reihe in der Hauptstraße. Die Folge: Vor den Geschäften fehlen Parkplätze für Kunden.

In Heltersberg sind viele Bürger sauer. Grund ist die zugeparkte Hauptstraße. In dieser Straße, die ohnehin vom Verkehr stark belastet ist, lässt ein Dienstleistungsunternehmen alle Fahrzeuge parken, ergänzt um landwirtschaftliche Fahrzeuge wie einen historischen Traktor. Damit gibt es so gut wie keine Parkplätze mehr vor den Geschäften in der Hauptstraße, aber eine höhere Unfallgefahr.

„Klar, die Leute sind sauer und rufen mich an“, sagte Heltersbergs Bürgermeister Ralf Mohrhardt (SPD) am Dienstagabend in der Ratssitzung, in der das Thema

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tueikrdsit w.duer mZu e&ml;krcauB, mzu rMegz,et zmu slteh&blnlerenaeeemdimuil;Ltnz dun uzr Ptso zu mknm,eo ies mti hrieclbnehe eegrwiiScekniht l;mu&urf ide lmrB;uerug& .dunrnveeb

gsgaeogreunanV raw ein tiruierjshsc ertiSt ecisznwh edm nreneUhntem und der relwagKtivsenur dlzt&

x