Pirmasens-Land RHEINPFALZ Plus Artikel Seebach: Habe frühzeitig informiert

Am 11. März wurden die Fraktionsvorsitzenden des Verbandsgemeinderates in der Verwaltung über die Greensill-Anlage informiert.
Am 11. März wurden die Fraktionsvorsitzenden des Verbandsgemeinderates in der Verwaltung über die Greensill-Anlage informiert.

In einem offenen Brief an die Ortsbürgermeister wehrt sich Silvia Seebach, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land, gegen Vorwürfe, unzureichend über die Zwei-Millionen-Euro-Anlage bei der Greensill-Bank in Bremen informiert zu haben. Seebach geht davon aus, dass alle Ratsmitglieder bereits am 11. März über die Insolvenz der Greensill-Bank informiert wurden.

Ortsbürgermeister Harald Hatzfeld hatte in der Trulber Gemeinderatssitzung am 31. März kritisiert, erst am 13. März durch Presseberichte von der Geldanlage

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eerahnrf zu enb.ha sbu&d;Daqo tis ocdl&uh,la;sqf escrbhit eSebha.c sqbi&tdeBroue; am 11. Mau;mrl&z um 71.03 hrU fdna neie enhgsuprBce mti dne dvntsirtiFkneeoanosrz sed saerrsneVteamgibneded .ttsat Da im changNga lael ieen iauoFntgntszkris tanuebmra hat,net lnosetl a;ugsl&p;iaesrbemlhza&

x