Handball RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Dansenberg peilt im Derby fünften Sieg in Folge an

Im Spätherbst seiner Karriere: Steffen Kiefer vom TuS Dansenberg.
Im Spätherbst seiner Karriere: Steffen Kiefer vom TuS Dansenberg.

Im Westpfalz-Derby der Dritten Handball-Bundesliga peilt Spitzenreiter TuS Dansenberg am Samstag (20 Uhr/Layenberger-Sporthalle) den fünften Sieg in Folge an. Grund zur Überheblichkeit besteht gegen den SV 64 Zweibrücken aber nicht, zumal zwei wichtige Akteure beim TuS fehlen.

Im Derby sind Torwart Kevin Klier und Abwehr-Ass Robin Egelhof beim TuS nicht mit von der Partie. Der Ausfall des erkältet fehlenden Egelhof ist eine Chance für Nuno Rebelo, sich für mehr

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ileepitzS zu leefmh.nep erD mrgi&3j0-uh;lea iPostueegr eiil&zsst;g rtse ;slumpt&rae ruz snacfa,nthM saetvreps dnna ztbnnugedlgtsrieev iTlee edr rbtergoinu.Ve sasD er ide eortffeh rmesgtrlua&Vkn;u t,is notenk er bsainlg rnu eignbtd ruent Beweis el.nltse tiM irnees rnehjngelaa uEahrgnfr udn nmie

x