Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Rodenbacher Fackellauf: Die Könnel-Show und zwei laufstarke Politiker

Der Fackellauf in Rodenbach profitiert von seiner besonderen Atmosphäre. Etwa 475 Läufer waren beim Neustart seit Ausbruch der C
Der Fackellauf in Rodenbach profitiert von seiner besonderen Atmosphäre. Etwa 475 Läufer waren beim Neustart seit Ausbruch der Corona-Pandemie mit dabei.

Wenn Tim Könnel vom TuS Heltersberg an den Start geht, können die Veranstalter die Siegerurkunde eigentlich schon vorab drucken. Auch beim 41. Fackellauf des TV Rodenbach dominierte der 28-jährige HNO-Arzt die Konkurrenz mit neuem Streckenrekord. Dabei gab es auf und neben der sieben Kilometer langen Laufstrecke noch einiges mehr zu bestaunen.

Es ist diese familiäre Atmosphäre, die den Rodenbacher Fackellauf so besonders macht. 350 Fackeln säumen die Strecke und tauchen den Ort in ein wärmendes Lichtermeer. Auch Top-Favorit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mTi &unlonK;eml g;lieiz&sl isch glmcuanfna&h;il von riedes elmtsieantnen mnSgtium en,liulnel boevr er tel,esestftl ssad der ovn imh sbeslt 2901 eeaefguln kcredSrnrtkeeo ni emmir eetewir neeFr mlu&r.;ctuk

dc;h&uoIqb alg ufa erd crSeekt nuflfum&; eueSdknn rhtine rde tZei d

x