Kaiserslautern 28-Jähriger verliert bei Prügelattacke in der Altstadt einen Zahn

Drei bisher unbekannte Männer haben einen 28-Jährigen in der Nacht auf Sonntag in der Steinstraße zusammengeschlagen.
Drei bisher unbekannte Männer haben einen 28-Jährigen in der Nacht auf Sonntag in der Steinstraße zusammengeschlagen.

Ein 28-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in der Steinstraße von drei Männern überfallen worden. Einer der Täter schlug seinem Opfer einen Zahn aus. Die Unbekannten sprachen den 28-Jährigen kurz vor Mitternacht in englischer Sprache an. Sie forderten Geld. Dann flogen die Fäuste und einer der Täter schlug dem Geschädigten ins Gesicht. Der 28-Jährige verlor dadurch einen Zahn. Noch bevor die Täter den Mann ausrauben konnten, gelang es dem Geschädigten zu flüchten.

Die Polizei bittet um Hinweise. Die Verdächtigen haben dunkle Hautfarbe. Sie sprachen Englisch und eine dem Geschädigten unbekannte Sprache. Zwei der Männer hielten jeweils eine Bierflasche in der Hand. Der mutmaßliche Schläger ist etwa 30 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er hat kurze, schwarze Haare. Der Mann trug ein blaues Kopfband und weiße Sneaker. Außerdem hatte er eine schwarze Umhängetasche bei sich. Einer der mutmaßlichen Komplizen ist etwa 1,65 Meter groß und ebenfalls circa 30 Jahre alt. Zur dritten Person ist nichts Weiteres bekannt.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631/369-2620 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.