Obrigheim RHEINPFALZ Plus Artikel Anwohner wehren sich gegen geplanten Funkmast

Eric Jongerius, Annette Hönig und Karlheinz Schmeißner (von links) zeigen, wie nahe der schon vorhandene 21 Meter hohe Sendemast
Eric Jongerius, Annette Hönig und Karlheinz Schmeißner (von links) zeigen, wie nahe der schon vorhandene 21 Meter hohe Sendemast am Colgensteiner Wohngebiet steht.

Weil sie gesundheitliche Beeinträchtigungen sowie eine Wertminderung ihrer Immobilien fürchten und weil sie eine „eklatante Verletzung der Informationspflicht“ aufseiten der Gemeinde sehen, machen Bürger aus Colgenstein-Heidesheim gegen den Bau eines Funkmasts auf dem Bauhofgelände mobil.

Schon seit einiger Zeit steht auf dem Gelände des Bauhofs in Colgenstein-Heidesheim ein 21 Meter hoher temporärer Sendemast. Wenn es nach dem Willen des Kommunikationsunternehmens

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nTaoefclei ndu dse inGeretesdam ,tehg lsol resdei lbad duhrc ennei 40 rteMe ohreh onr;saiu&nlmttea mukutnrF etezsrt wredne. gneagDe gert chsi nun aerb niaWsdret.d n,Awhnroe edi nov ieenr ugls;nuan;sluo&&mglgmebrU iannusegg nud aaurdf ,nrtertaeuv assd ro&dudbe;q tMas drweie gwe dt&m,m;ouolk

x