Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Digitalisierung: AEG startet mit I-Pad-Projekt ab Klasse sieben

Mehrere Schüler teilen sich ein Endgerät: Das ist aus Sicht der Verantwortlichen am Albert-Einstein-Gymnasium aus mehreren Gründ
Mehrere Schüler teilen sich ein Endgerät: Das ist aus Sicht der Verantwortlichen am Albert-Einstein-Gymnasium aus mehreren Gründen nicht ideal.

Die Digitalisierung im Unterricht voranbringen: Am Albert-Einstein-Gymnasium in Frankenthal will man dabei nicht länger auf die Unterstützung der Landesregierung warten. Ab kommendem Schuljahr soll jeder Siebtklässler neben Büchern und Heften ein I-Pad im Schulranzen haben – in der Regel bezahlt vom Elternhaus.

Medienkompetenz fördern ist ein zentraler Bildungsauftrag für Schulen. Doch an entscheidender Stelle stoße man – nicht nur am Albert-Einstein-Gymnasium – aktuell noch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

na rGnze,en sagt aosbiT hr.tnaCmnsi doibq&urW; ebhunacr ;uflrm&u needj Se&lclumh;ur nie eneegis o&au.e;tllqdbT Dre rheLer iengaregt cihs mit weta 20 reieewtn eeKlgnlo in der etrepueugrSp qEAub;d&Go &uotiq;Daidllg. tSie eoNvmerb 0212 gfsh&euta;icltmb cshi asd mTae mit dre rF,age iew

x