Tischtennis RHEINPFALZ Plus Artikel Schwerstarbeit für die VT Zweibrücken II zum Sieg im Kreisligenpokal

ttc_nünschweiler6

Die VT Zweibrücken II gewann – nicht ganz unerwartet – den Kreisligenpokal in Höheinöd. Allerdings nicht ganz ohne Gegenwehr. Den Finaleinzug hatte sich die VTZ-Zweite dagegen noch im Spaziergang gesichert.

Gegen das gastgebende Team TV Höheinöd gaben die VTZ im Halbfinale nur einen Satz ab. Michael Conzelmann und Stefan Langer gewannen ihre Einzel souverän in drei Sätzen. Auch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mi peDpol tnehta z/ennlLageCnonarm eeink lbremeoP ngege umlHiuh;om&lnsd;&oe eokVrl aFrnazfrHne/ rene.tMz nEgizi aihattMs Nwako att chsi eggen ntzeerM atswe ehrcrw,es egnwna areb .nappk

Das dpniEles arw adnn erab tmi bashwtcSreeirt nr,vnueedb achu ennw aolnmnCzne dnu regaLn hics &ml&

x