Pfalz-Ticker Film aus „Heilbronnywood“ im Autokino

Das Plakat
Das Plakat

Am Montag, 1. Juni, zeigt das Autokino Speyer um 19.30 Uhr einen Film aus Heilbronn. „Faustdick“ ist eine 90-minütige Filmkomödie, die exklusiv in immer mehr Autokinos in Deutschland zu sehen ist. Im Film zu sehen sind bekannte Fernseh-Schauspieler wie Martin Kaps (Blockbustaz, ZDFneo) und Gerhard Polacek (Unter Tannen, SR). Der kurzweilige und temporeiche Film ist eine Liebeserklärung an das gemeinsame kreative Schaffen – und die Ersatzfamilie, die sich dabei häufig findet. In „Faustdick“ prallt eine diverse Gruppe aus Einzelgängern aufeinander, die in den Bereichen Herkunft, Sprache, Dialekt und Sozialisierung kaum Gemeinsamkeiten haben. Und doch wachsen sie über die Laufzeit des Films hinweg zu einer Gemeinschaft zusammen, in der Freundschaft und Liebe die individuelle Verlorenheit ablösen. Dieser Wandel wird sehr eingängig – mit viel Humor – gezeigt. Dabei spielt die Komödie mit gängigen Vorurteilen und Erwartungshaltungen. Der Titel leitet sich einerseits davon ab, dass viele Charaktere des Films es faustdick hinter den Ohren haben – aber auch aus der überraschenden Verwendung von Goethes „Faust“: Aus dem literarischen Meisterwerk wird im Film-im-Film des Protagonisten der trashige Horrorfilm „Goethes Killerfaust 3D“. „Faustdick“ wurde produziert von der jungen Produktionsfirma HNYWOOD (gesprochen: „Heilbronnywood“) in Zusammenarbeit mit dem Kreativstudio Magmell, dem Heilbronner Ton- und Synchron-Studio Lab Six sound & media und der Effektschmiede Heklau3D. Tickets gibt es unter www.autokino-speyer.de.