Kegeln Neue 2. Bundesliga ist stärker: ESV Pirmasens II verliert zum Auftakt

Gewann ihr Duell glatt mit 4:0: Melanie Wetzel.
Gewann ihr Duell glatt mit 4:0: Melanie Wetzel.

Eine ganz enge Kiste: Zum Saisonauftakt in der 2. DKBC-Frauen-Bundesliga Mitte hat der ESV Pirmasens II in eigener Halle gegen den ASV Fronberg aus Bayern mit 3:5 (3290:3313 Kegel) verloren.

3:3 stand es nach den Duellen, wobei Melanie Wetzel, Vanessa Wendel und Petra Bimber für die Eisenbahnerinnen punkteten. Die zwei Zusatzpunkte für die mehr erzielten Kegel und damit der Sieg verfehlte der ESV II um gerade mal 23 Kegel. Zur Halbzeit hatte Pirmasens noch 24 Kegel Vorsprung gehabt.

„Wir haben gut gespielt, doch war der Gegner noch einen Tick besser. Das wird in der neuen Liga kein Zuckerschlecken, da die Mannschaften stärker auftreten als die südbadischen Teams der vergangenen Jahre“, sagte ESV-Mannschaftsführerin Maria-Luise Weinkauff.

SO SPIELTEN SIE

ESV Pirmasens II - ASV Fronberg 3:5 (3290:3313 Kegel). Melanie Wetzel - Birgit Dirscherl, ab 61. Wurf Jana Peter 4:0 (567:493), Sara Scherer - Beate Karl 2:2 (540:555), Maria-Luise Weinkauff - Mareike Schmid 1:3 (528:566), Almut Neu - Anna-Lisa Lippert 0:4 (529:600), Vanessa Wendel - Marion Huber 3:1 (571:556), Petra Bimber – Natascha Wunderlin 2:2 (555:533). ibt