Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 24. April 2019 Drucken

Haßloch

Längere Grünphasen

HASSLOCH: Ampeln an Neustadter-/Brahmsstraße mit Videodetektion ausgerüstet

Die Kamera auf dem Ampelmast erfasst das Verkehrsaufkommen.

Die Kamera auf dem Ampelmast erfasst das Verkehrsaufkommen. ( Foto: Mehn)

Die Grünphasen der Ampeln an der Kreuzung Neustadter Straße/Brahmsstraße werden jetzt mit „Videodetektion“ gesteuert. Kameras erfassen das Verkehrsaufkommen und passen die Ampelschaltung entsprechend an.

So kann das System bei vielen wartenden Fahrzeugen die Grünphase auf bis zu 25 Sekunden ausdehnen. Werden allerdings nur wenige Autos erfasst, fällt die Grünphase kürzer aus, sodass andere wartende Fahrzeuge schneller zum Zug kommen. Laut Gemeindeverwaltung soll die Videodetektion die Wartezeit so kurz wie möglich halten.

In der Vergangenheit funktionierte die Ampelschaltung an der Kreuzung Neustadter Straße/Brahmsstraße über Kontaktschleifen im Boden. Beim Ausbau der Brahmsstraße und der damit verbundenen Sanierung des Kreuzungsbereichs waren die Kontaktschleifen allerdings nicht mehr erneuert worden. Schon damals war der Einsatz der Videodetektion geplant gewesen (wir berichteten). Diese biete den Vorteil, dass die Installation deutlich einfacher sei, so die Verwaltung. Das Einsetzen von Kontaktschleifen sei stets mit aufwendigen und teuren Straßenarbeiten verbunden.

„Datenschutzrechtliche Bedenken bei der Videodetektion gibt es nicht. Es werden keine Bilder aufgezeichnet oder gespeichert, ebenso gibt es keine Nummernschilderkennung oder ähnliches“, betont die Verwaltung. Die Kamera oben auf dem Ampelmast erfasse einen Bereich von fünf Metern ab dem Haltebalken. Wer in diesen Bereich einfahre, löse bei dem System ein Signal aus. Daraufhin werde die Ampelsteuerung dem Verkehrsaufkommen im erfassten Bereich angepasst. Danach seien sämtliche von der Kamera erfassten Signale „schon wieder vergessen“, so die Verwaltung.

Im Laufe des Jahres sollen weitere Ampelanlagen in Haßloch mit der Videodetektion ausgerüstet werden. Das betrifft die Kreuzungen Lachener Weg/Rotkreuzstraße, Schubertstraße/Sägmühlweg, Kirchgasse/Lindenstraße sowie Lindenstraße/Neumühlweg.

Die Ampel im Neumühlweg soll zudem auf LED-Technik umgestellt werden. Damit werden dann alle Ampelanlagen in Haßloch mit dieser Technik funktionieren. |rhp/guh

Neustadt-Ticker