Welchweiler/Birkenfeld RHEINPFALZ Plus Artikel Jeanette Geßner bewirbt sich bei Landratswahlen im Kreis Birkenfeld

Wahlplakat von Jeanette Geßner aus Welchweiler für die Landratswahl im Kreis Birkenfeld. Die 45-Jährige kandidiert für „Die Part
Wahlplakat von Jeanette Geßner aus Welchweiler für die Landratswahl im Kreis Birkenfeld. Die 45-Jährige kandidiert für »Die Partei«.

Allzu ernst darf man es nicht nehmen, dass die Satirepartei „Die Partei“ eine Kandidatin für die Wahl eines Landrates im Kreis Birkenfeld aufgestellt hat. Tritt doch „Landrätin-Kandidatin“ Jeanette Geßner aus Welchweiler an mit dem ironischen Slogan „Das kleinste Übel“.

Wie ihre politische Blitz-Karriere ihren Anfang nahm, weiß Geßner noch ganz genau: Anfang Juli auf der Burg Lichtenberg beim Festival „Kein Bock auf Nazis“,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wo ies ma Banirestd mi taznsEi awr, esi eis ovn dgleMitenir des &id;eoquDb eeeilqnt&rvdssdbeoaua;rrPiK- Bnilfekerd agrtfaegn wr,nedo ob esi eib dre dLwsahaltanr sni Rnenen eghen wel.lo &ubiqdoDe; ;aq&Proudeilt wdure 0204 vno eRarkdeetnu eds S-aatairzgeinMs l;nttc&qiooq;diudT&aub n.&

x