Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Neustart nach Naidoo: Söhne Mannheims veröffentlichen Album „Kompass“

Ein Fünftel der neuen Söhne Mannheims: Sänger Karim Amun (links) und Gitarrist Thilo Zirr.
Ein Fünftel der neuen Söhne Mannheims: Sänger Karim Amun (links) und Gitarrist Thilo Zirr.

Zum ersten Mal seit sechs Jahren und seit ihre Gründungsmitglieder die Band verlassen haben, gibt es von den Söhnen Mannheims ein neues Album. Die 16 Songs auf „Kompass“ erzählen von den Höhen und Tiefen der jüngsten Zeit. Es ist ein typisches Söhne-Album – und auch wieder nicht.

Was für ein reizender Hund. Eineinhalb Stunden lang liegt Montu zu Füßen von Karim Amun, schaut zwischendurch nur mal kurz gelangweilt hoch und döst weiter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rov csih i.nh eDi Thmn,ee die sein recHnhre itm edm tsaG von edr teguZin udn tmi gldBlnkeoae ohilT rZri tbrciseph ah;snd& sie sidn so ievl tensta,ernursine lsa se eine eadseengthu Rndeu uhdcr nde Wadl nud muu;le&br eniWse e:lu&;marw dei l;nemSuo&h Manmshien dun hire ;&lhruig8-2jame ees,ctc

x