Steinfeld Betrunken auf gestohlenem Rad gestürzt

Der Mann hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut.
Der Mann hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut.

Ein Radfahrer ist am Dienstag auf seinem Weg vom Bahnhof Schaidt in Richtung Niederotterbach gestürzt. Laut Polizei wurde der Mann gegen 22.15 Uhr auf dem Radweg entlang der L 546 gesehen. Ein Bürger verständigte daraufhin die Polizei. Dort angekommen, fanden die Beamten den 33-jährigen Mann stark alkoholisiert vor. Er war mit fast 2,8 Promille mit dem Rad unterwegs gewesen. Dieses wurde 2018 als gestohlen gemeldet. Die Polizei nahm eine Blutprobe und beschlagnahmte das Rad. Wegen des gestohlenen Fahrrads und Trunkenheit im Straßenverkehr wird nun gegen den 33-Jährigen ermittelt.