Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 19. Juli 2017 Drucken

Landau

Kinderwiege für Start-ups

Landauer Universität eröffnet Innovationsbüro, um neue Geschäftsideen zu fördern

Testen das Büro (von links): Beraterin Nadine Thomas, Jan Entzminger vom Unternehmen Blindwerk, Christoph Müller, Geschäftsführer des Zifet, und die wissenschaftlichen Mitarbeiter Cornelia Delp und Marcel Mayer.

Testen das Büro (von links): Beraterin Nadine Thomas, Jan Entzminger vom Unternehmen Blindwerk, Christoph Müller, Geschäftsführer des Zifet, und die wissenschaftlichen Mitarbeiter Cornelia Delp und Marcel Mayer. ( Foto: Hiller)

Ideen entwickeln oder weiterspinnen, Geschäftsmodelle austüfteln, Prototypen testen: Die Universität in Landau bietet ab sofort einen Raum für Studierende, Uni-Mitarbeiter und Alumni in der Bürgerstraße in Landau an. Im Innovationsbüro soll es künftig auch Vorträge und Seminare geben.

Im Innovationslabor können sich Gründer untereinander austauschen und Workshops besuchen. Neben der eigentlichen Nutzung des Innovationslabors durch (zukünftige) Gründer der Universität in Landau gibt es dort auch regelmäßig Vorträge und Seminare.

Im Zentrum der Einweihungsfeier des Innovationslabors standen kürzlich die Landauer Gründer und ihre Gründungsideen. Neben Akteuren aus Forschung, Lehre und Verwaltung waren auch Studenten dabei. Sie wollen künftig in den Fachschaften die Werbetrommel für das Innovationsbüro rühren.

Die Gäste konnten sich in der begleitenden Ausstellung ein Bild davon machen, welche Gründungen und Ideen am Campus Landau gerade entstehen und persönlich mit Gründern ins Gespräch kommen.

Dabei wurde deutlich, welche Bandbreite an Ideen das Gründungsbüro mit dem Instituts für Entrepreneurship & International Transfer (Zifet) am Campus Landau in den vergangenen Jahren begleitet hat und wie viele in Start-Ups erfolgreich umgesetzt wurden – in allen vier Fachbereichen. So zum Beispiel das Unternehmen „Senect“, das intelligente Mess- und Regelungstechnik für Teichanlagen und Fischzucht anbietet. Auch präsent waren studentische Gründer, die mit einem neuen Vertriebssystem für Honig an den Start gehen werden.

Info

www.gruendungskultur.de

www.uni-koblenz-landau.de/de/zifet |rhp/bje

Südpfalz-Ticker