FRANKELBACH/KUSEL Schiedsrichter unterstützen Kinderhospiz

1575 Euro hat der am Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann Konstantin Legrum an Beate Däuwel vom Kinderhospiz Sternt
1575 Euro hat der am Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann Konstantin Legrum an Beate Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen übergeben.

Eine Spende von 1575 Euro übergab der zum Monatsende scheidende Kreis-Schiedsrichter-Obmann Konstantin Legrum am Mittwochnachmittag an Beate Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Die Summe stammt hauptsächlich aus dem Erlös der Weihnachtstombola der Schiedsrichter des Fußballkreises Kusel-Kaiserslautern. Ursprünglich war für den 5. Juli noch ein Benefiztag in Ramstein-Miesenbach geplant, um den Betrag weiter aufzustocken. Aufgrund der Corona-Pandemie musste dieser jedoch abgesagt werden. Däuwel betonte, wie schwierig die Lage für das fast ausnahmslos durch Spenden finanzierte Kinderhospiz derzeit sei, „da derartige Zuwendungen aktuell nahezu komplett ausbleiben“. Von den Krankenkassen werde lediglich ein nicht kostendeckender Tagessatz übernommen. Infos zum Kinderhospiz Sterntaler gibt es unter www.kinderhospiz-sterntaler.de.