Kusel Ruftaxi: Angebot soll erweitert werden

Eine Ruftaxi-Haltestelle.
Eine Ruftaxi-Haltestelle.

Der Landkreis will sein Ruftaxiangebot ausbauen und damit neue Nutzergruppen ansprechen.

Schon jetzt nutzen nach Angaben der Kreisverwaltung mehr als 37.000 Menschen jährlich das Angebot, das bereits seit über zehn Jahren fest in das Mobilitätsangebot des Landkreises integriert ist. Um das Angebot künftig noch besser an den Bedarf der Fahrgäste anzupassen, lädt Karl-Heinz Schoon, Mobilitätsbeauftragter des Landkreises, für Mittwoch, 24. März, von 13 bis 14.30 Uhr zu einer ersten Gesprächsrunde in den großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Kusel ein.

Interessierte Nutzer des Ruftaxi- und Bürgerbusangebotes, die sich an einem gemeinsamen Austausch mit den Ruftaxiunternehmen und Mitarbeitern der Verwaltung beteiligen möchten, sind zu dem Treffen, das unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften stattfindet, eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Info

Die Anmeldung ist bis spätestens 10. März unter Telefon 06381 424262 oder per E-Mail an manuela.weber@kv-kus.de möglich. Sollte die Veranstaltung wegen des Infektionsgeschehens nicht vor Ort stattfinden können, ist ersatzweise eine Videokonferenz eingeplant. Eine telefonische Teilnahme ist dann ebenfalls möglich.