Kreis Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Porträt: Kim Berwanger aus Brücken landet auf drittem Platz beim Saisonfinale der ADAC GT4

Betreibt seit seinem zwölften Lebensjahr Motorsport: Kim Berwanger.
Betreibt seit seinem zwölften Lebensjahr Motorsport: Kim Berwanger. Foto: m. hoffmann

Das KÜS Team 75 Bernhard aus Bruchmühlbach-Miesau hat beim Saisonfinale der ADAC GT4 auf dem Sachsenring einen dritten und einen zwölften Platz erkämpft. Am Steuer saß dabei als einer von zwei Piloten der 32-jährige Kim Berwanger aus Brücken.

Berwanger betreibt zwar schon seit seinem zwölften Lebensjahr Motorsport, aber den ungewohnten Porsche Cayman GT4 in diesem prominent besetzten Starterfeld zu bewegen und am Ende

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oasgr lerubu;m& neine umPasdtlizop uenjbl uz dlfrn;mue&u n&sh;da sda sie nie llteos inslerbE .wnesege

udnR 210 aoePlk tah re sebetri nreiaehfn no;k&.eunlmn Eeinn ekeinln Teli onvda tah re nesime rl&umouB; mi urlr;keB&ucm Wshnhaou esetg.uflatl o;ibdeu&Dq nnredae sdni

x