Bosenbach RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Rücktrittswelle: Bürgermeister und Beigeordnete bleiben vorläufig im Amt

Die Ortsspitze Bosenbachs hat sich geschlossen für einen Rücktritt entschieden. Die Ehrenamtlichen sprechen von einem „Hilfeschr
Die Ortsspitze Bosenbachs hat sich geschlossen für einen Rücktritt entschieden. Die Ehrenamtlichen sprechen von einem »Hilfeschrei«.

Nach dem politischen Paukenschlag in Bosenbach bleiben der Bürgermeister und die zwei Beigeordneten vorläufig im Amt, um ein angefangenes Projekt voranzubringen. Sie versichern aber: An ihrer Rücktrittsentscheidung ändere das nichts.

„Ich kann das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, den Bürgern das Geld so aus der Tasche zu ziehen, das viele nicht einmal haben“, sagt Bosenbachs Ortsbürgermeister Martin

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lsloeV am nnSa.otg ernrdigoBteee wUe fieeKr sreirvhcet uentr dmmmiutzsnee nKoenifpkc der gri&uu;enlbm lirieMtgde des nelimaehge Gserei:mnaeedt borudq;&E hta iadmt mru&u;fl end gnzane aRt hounolqs;ceeg&.rpd

shwieeergclseVi hohc ies edi sdrrntuueeG im rtO nocsh rmiem gee,esnw kmel

x