Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel Karlsruhe: Fahrrad mit Köpfchen

Die beiden Sensor-Bikes im Einsatz: Professor Jochen Eckart und Student Philipp Neumann treten in die Pedale.   Foto: hs Ka (fre
Die beiden Sensor-Bikes im Einsatz: Professor Jochen Eckart und Student Philipp Neumann treten in die Pedale.

Wissenschaftler und Studenten des Verkehrssystemmanagements an der Hochschule Karlsruhe haben ein mit Sensorik ausgestattetes Fahrrad entwickelt. Soweit, so gut. Erforscht werden soll aber nicht nur der Komfort, sondern vor allem die Verkehrssicherheit beim Radfahren.

Ohne das Fahrrad geht beim Thema nachhaltiger Mobilität eigentlich nichts. Zehn Studenten des Verkehrssystemmanagements an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HS) beschäftigten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hsic mi rmsoeSetrmesem rde fhsEnucgror nov U-weltm und ndneare irtlnsueoafsEkfn afu ied ihceSirhet und den t.horkFomfar Jtzet tselteln ise ihr nSeorBei-ks edr nfimeO&ktcfhueli;lt .orv

sa;oubDdq& orisenkSB-e agm ufa ned tesner ciBkl enhsasue ewi nei gzan samelrno hFrra,ad nkan aber iuehd

x