Motorsport RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Pannenwochenende will Team Schütz auf dem Sachsenring wieder angreifen

 Pleiten, Pech und Pannen: In Hockenheim mussten Marvin Dienst und Philipp Frommenwiler im roten Schütz-Mercedes dem Feld oft hi
Pleiten, Pech und Pannen: In Hockenheim mussten Marvin Dienst und Philipp Frommenwiler im roten Schütz-Mercedes dem Feld oft hinterherfahren.

BOBENHEIM-ROXHEIM. Endlich wieder Punkte – das wünscht sich das DLV-Team Schütz Motorsport am Wochenende im ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. Die letzten Rennen waren für die Bobenheim-Roxheimer zum Vergessen.

„Wir hatten auf dem Hockenheimring ein schwarzes Wochenende“, sagt Teamchef Christian Schütz. Gleich in der ersten Trainingssitzung musste der Mercedes AMG GT3 wegen eines defekten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sneSsro in red oxB bee.binl idbuqrW&;o emsnust end lgbsntKaare ;rul&muf ned oMort q&haoetnuldsuc;, tum;rlekalr& .humzlucS;t& iDe eelnhfed zirtnanegTisi atemch ihsc mi fQaglyiniu kb:mabrere tbselS almitpmotS Mvrnai tsenDi tloeh ichtn mreh sal tlrptaStza 22 .usareh umIb&qd;o TG Maretss r

x