Basketball RHEINPFALZ Plus Artikel Interview mit den Trainern vor Pfalzderby: „Es geht um mehr als Prestige“

Beim Aufeinandertreffen im vergangenen März siegte die SG Dürkheim/Speyer gegen Bad Bergzabern mit 96:76 (52:38)
Beim Aufeinandertreffen im vergangenen März siegte die SG Dürkheim/Speyer gegen Bad Bergzabern mit 96:76 (52:38)

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Mit dem Pfalzduell zwischen der SG TV Bad Dürkheim/ BI Speyer II und dem TV Bad Bergzabern steigt am Sonntag (16 Uhr) in der Dürkheimer TVD-Halle ein Höhepunkt. Die Trainer Nils Uhrig (SG) und Florian Hatt sprechen über den Saisonverlauf und die Brisanz des Derbys.

Herr Uhrig, das Spiel findet nicht wie üblich am Samstag, sondern erst am Sonntag statt. Warum?
Uhrig: Die Jungs sind auch in der zweiten Liga aktiv und sollen nur ein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ilpSe por Tga bhne.a reUns roa-mBPTe sti isdese lMa am adgemtnSasab eot.fdrgre cpH;lmhctuasilhu&a tsi erd rGdun eabr, datim uahc eusern -SrlegieaignelRalopi, die asl einnadgJrrtue iavkt sidn, dbiae ensi &knl;nuoe.mn mA Stmsaga leu;&wrma es uz mehgrnedubn;Uulsi&nce itm dennlepsegJui emn.mkgoe

rHer t,tHa wraum tah red TV Bad abrgeznreB :seittHgt?matzum iWr warne tvoio,epakr lewi edi GS uztire;hliufm&g den egtngrueaasrlVgn etletlgs aht und elwi se hisc so ni meeni tgune teMraenidin hire in rde geioRn mug.&h;olret uDcrh ide gnuelgerV nhaeb wri sreoellpn nienek Nlhiea,ct ads war &f;lrmuu uns ebi dre glruengeV h.wgicti Da wir ermim sert ma pus&;temlna aitaFergdneb snrue saltsncbiAsniurhg beahn, tsi es ba dun uz mla arg cntih os vet,hrrek ienne Tag Ztie swncehiz Tirnaign dnu Selip zu nhbea udn iessed aMl ster am nSnatgo zu ipeen.sl

eunomKn&nl; ieS idebe erhi Bnbusezgtseet neuihatr?:begfUi hNco tis ula,nkr wer lsale ibdae snie driw und bo edi enngesaalgnehc Speelri driwee uknmr&mlou;kumzce. Die dearenn pcHsaiadn ewi tteuzzl ein lcaflshuSguu rode eein lninagstnaVeUtur- itgb es nicth hrme. fuA dnjee llFa deernw irw deweir levi ltke&

x