Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 11. Januar 2019 Drucken

Bad Dürkheim: Kultur Regional

Kulturmagazin: Balladenzeit im Theader

Das Theader Freinsheim führt an den beiden kommenden Sonntagen, 17 Uhr, die „Balladenzeit“ auf. Balladen, Geschichten, Gedichte und Lieder rund um die Liebe werden von Schauspielerin Anja Kleinhans und Musikerin Ulrike Albeseder auf die Theader-Bühne gebracht. Karten sollten vorab reserviert werden: info@theader.de oder Telefon 06353 932845. Weitere Informationen unter www.theader.de.

Mit seinem Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“ gastiert der bayerische Komiker Michael Mittermeier am Freitag, 1. Februar, 20 Uhr, im Rosengarten in Mannheim. Die Ankündigung verspricht den „Comedykampf des Jahres“ gegen die „Absurdität des Alltags und ihre großen Brüder“. Als Mittermeiers Verbündete fungiert „die Todes-Wuchtl, österreichisch für lustigste Pointe auf der oben offenen Bist-du-Deppat-Skala“. Versprochen wird „klassische Stand-up-Comedy mit Anzug und Style, ehrlich, hart und ohne Mundschutz“. Karten gibt es unter Telefon 06073 722740 oder unter www.s-promotion.de.

Als erstes „Waldical“ der Welt bewirbt die Produktionsfirma „Gegenmaßnahme – Gesellschaft für gute Unterhaltung“ ihre Inszenierung von „Bambi“. Das Stück nach einer Geschichte von Felix Salten wird am Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr, im Congress-Forum Frankenthal gezeigt. Christian Berg (Buch und Regie) und der Schwede Paul Glaser (Musik und Choreografie) haben aus der weltberühmten Geschichte über den kleinen Rehbock, der im Wald aufwächst und lernt, erwachsen zu werden, ein Musical für Kinder ab vier Jahren gemacht. Ausdrücklich wird auf den Plakaten geworben mit einem Happy End. „Wir öffnen für Bambi ein großes musikalisches Bilderbuch mit einem rhythmischen, singenden und klingenden Wald“, heißt es in einer Selbstdarstellung der Produktion. Das „Waldical“ hatte vergangenen März in Hamburg Premiere und stellt laut Berg eine Weltpremiere dar, da der Stoff bislang zwar verfilmt, aber nicht als Musical inszeniert worden sei. Bambi und seine Freunde werden mithilfe von lebensecht gestalteten Puppen aus Zuckerli`s Puppet Workshop und von Schauspielern dargestellt. „Bambi“ ist Christian Bergs 30. Musicalproduktion. Tickets gibt es im Internet unter www.reservix.de.

. Mit einer literarischen Matinee im Rokokosalon des Neustadter Stadtmuseums in der Villa Böhm startet der Museumsförderverein am Sonntag, 13. Januar, um 11 Uhr in Zusammenarbeit mit der Bezirksgruppe Neustadt des Historischen Vereins sein Veranstaltungsprogramm für 2019. Dabei bieten vier Mitglieder der Neustadter Schauspielgruppe – Timo Auer, Patrick Bacherle, Nadine und Matthias Ibelshäuser – ein Programm mit dem Titel „Eine literarische Reise durch zwei Jahrtausende Liebe, Ehe und ähnliche Katastrophen“, das einen Überblick über den aktuellen Stand zum Thema Liebe, Beziehung und Ehe in Dichtung, Psychologie und Kommunikationswissenschaft verspricht. Zu Wort kommen dabei unter anderem der römische Dichter Ovid, William Shakespeare, Erich Kästner und Robert Gernhardt. Das Platzangebot ist begrenzt. Karten (10/8 Euro) in der Neustadter Bücherstube.

BAD DÜRKHEIM. Der berühmteste aller Vampire bittet zu Tisch: Am Samstag, 19. Januar, wird ein Gruseldinner im Kurparkhotel in Bad Dürkheim veranstaltet. In den Spielpausen wird ein Menü serviert. Tickets (79 Euro) auf www.gruseldinner.de und im Kurparkhotel erhältlich. |rhp

Pfalz-Ticker