Medizin Meeresalgen gegen Hautkrebs

imago0081523319h

Bestandteile des Blasentangs (Bild), einer unter anderem in der Kieler Förde vorkommenden Braunalge, könnten sich als Mittel gegen Infektionen und Hautkrebs eignen. Wie das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel berichtet, hemmt der Blasentang das Wachstum des antibiotikaresistenten Krankenhauskeims MRSA. Über 120 Pilze leben in Symbiose mit dem Blasentang. Einer dieser Pilze, Pyrenochaetopsis sp., töte Hautkrebszellen vom Melanomtyp effizient ab, sei aber gegenüber normalen Hautzellen nur „gering toxisch“, berichten die Forscher.