Fragen und Antworten RHEINPFALZ Plus Artikel Grundsteuererklärung: Kein Kinderspiel

Auch Steuerberater sind darauf angewiesen, dass Eigentümer die Daten zur Immobilie erst einmal eigenständig aus ihren Unterlagen
Auch Steuerberater sind darauf angewiesen, dass Eigentümer die Daten zur Immobilie erst einmal eigenständig aus ihren Unterlagen heraussuchen.

Fast 36 Millionen Grundsteuererklärungen sollen bis Ende Oktober bei den Finanzämtern sein. Bis Ende August gingen nicht einmal 15 Prozent ein. Tipps, wie sich die lästige Erklärung stemmen lässt.

Wie kommt das Steuerprojekt voran?
Seit 1. Juli sind Millionen Immobilieneigentümer dazu verpflichtet, die Finanzämter mit Daten zu ihren Eigentumswohnungen, Häusern und

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mntuGusdcnk;&erlu uz ne&.urttmfu;l sBi Eedn Ookbret olnsel tsamnsige saft 36 lnenioiMl d&klGrneumlrue;etngasrunu benggeeba esin anhds&; &;ulurfm esjed jOebtk neie g.eiene chNo uzda tioslcek.erhn iDe Gursreendut msus une hecnetrbe ede.rwn Dcoh asd ietsgg&&z;o;ullrm tepojueeSrkrt erd

x