Volontariat - Aufmacher

Volontariat bei der RHEINPFALZ

Seit Jahrzehnten legt die RHEINPFALZ ein besonderes Augenmerk auf die Ausbildung des journalistischen Nachwuchses. Ein- bis zweimal pro Jahr  (je nach Bedarf) stellt der Verlag Volontäre und Volontärinnen ein, die dann für den Redakteursberuf ausgebildet werden. Durchschnittlich sind etwa zehn Volontäre unterschiedlichen Ausbildungsstandes bei der RHEINPFALZ beschäftigt.

Unabdingbare Voraussetzung für das zwei Jahre dauernde Volontariat ist das Abitur, ein abgeschlos­senes Studium und praktische journalistische Erfahrungen sind erwünscht. Der Schwerpunkt des Volontariats liegt auf der praktischen Ausbildung, also auf der Mitarbeit in verschiedenen Lokal­redaktionen und Ressorts.

Die Volontäre absolvieren dabei mindestens vier verschiedene Lokalredak­tionen, in denen sie in der Regel jeweils zwei Monate lang eingesetzt werden. Daran schließen sich jeweils für einen Monat die Ressorts Politik und Zeitgeschehen, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft, Sport, Südwest, und das Büro Chef vom Dienst an, sowie zwei weitere Monate bei der RHEINPFALZ am SONNTAG beziehungsweise in der Online-Redaktion.

Außerdem können die Volontäre und Volontärinnen auf Wunsch einen Monat bei der BASF-Pressestelle sowie einige Tage in den Korrespondentenbüros der RHEINPFALZ in Berlin und Mainz verbringen.

Parallel dazu erhalten sie eine theoretische Ausbildung, die auf zwei Säulen basiert: den verlags­internen monatlichen Volontärstagen und den überbetrieblichen mehrtägigen Blockseminaren, die vom Arbeitskreis für Aus- und Weiterbildung im Verband der Zeitungsverleger in Rheinland-Pfalz und Saarland geplant und organisiert werden.

Ihr Ansprechpartner

RHEINPFALZ Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG
Bettina Stephan
Sekretariat Chefredaktion
Amtsstraße 5 – 11, 67059 Ludwigshafen
Telefon: 
0621 5902-328
E-Mail: 
bettina.stephan@rheinpfalz.de