Rheinpfalz Zitiert:

Wolfgang Pfeiffer , Redaktionsleiter der Kuseler RHEINPFALZ, augenzwinkernd bei seiner Begrüßung vor gut 300 Besuchern. Jürgen Conrad auf die Frage Pfeiffers, ob er lieber als Landratskandidat auf dem Podium säße. Frage von Pfeiffer an Sigmund Niebergall. Helge Schwab auf die Frage, ob sein Geburtsort Heilbronn eher badisch oder eher württembergisch ist. Klaus Schillo erklärt, wieso er vor kurzem bei den Grünen ausgetreten ist. Sigmund Niebergall hofft durch diese Maßnahme auf eine steigende Geburtenrate. Schwab zur Verbindung seines Hobbys zur Kommunalpolitik. Schillo , der sich als Letzter der vier Bewerber zum Thema Demografie äußern sollte. Niebergall, nachdem Conrad aufgezählt hat, wieso junge Menschen wählen gehen sollten. Conrad findet einen demokratisch gewählten Verwaltungschef wichtig. Niebergall schaut nach der Frage, was er als Bürgermeister ändern würde, schelmisch zu Klaus Schillo, dem Leiter der Ordnungs-, Schul- und Sozialabteilung der Verwaltung. (bgi)

x