Baden-Württemberg Zahl der Übernachtungen gestiegen: Camping boomt

Camping-Saison startet in Baden-Württemberg
Wohnwägen und Vorzelte von Dauercampern sind auf einem Campingplatz zu sehen.

In den ersten Monaten des Jahres haben deutlich mehr Menschen in Baden-Württemberg auf Campingplätzen übernachtet als im Vorjahreszeitraum. Die relativen Übernachtungszahlen sind um 59,1 Prozent gestiegen, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Fellbach nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte. Das seien etwa 120.000 Übernachtungen mehr.

Fellbach (dpa/lsw) - Doch nicht nur auf Campingplätze zeichne sich ein positiver Trend ab: Im Südwesten beherbergten die rund 5900 geöffneten Betriebe von Januar bis März 2024 insgesamt 4,3 Millionen Gäste, so die Statistiker. Demnach liegen die Ankünfte damit sowohl 10,3 Prozent über denen des ersten Quartals 2023 als auch 3,2 Prozent über denen des ersten Quartals 2019, also vor der Corona-Pandemie. Ebenso sei die Zahl der Übernachtungen im ersten Quartal 2024 um 10,2 Prozent gegenüber den Vorjahresergebnissen und um 6,2 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2019 auf 10,9 Millionen gestiegen.

Termin­vor­schau

Pressemitteilung zur Statistik

x