Baden-Württemberg Wanderer in Fluss gestürzt: Rettung nach einem Tag

Blaulicht
Der Hinweis »Gefahr« leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

Pforzheim (dpa) - Ein Wanderer ist bei Pforzheim in einen Fluss gestürzt und erst einen Tag später gerettet worden. Passanten entdeckten am Sonntagvormittag den hilflosen Mann im Wasser an einem steilen Abhang des Würmtals und alarmierten die Rettungskräfte, wie die Feuerwehr Pforzheim am Sonntagabend mitteilte. Der Wanderer habe sich eigenen Angaben zufolge über Nacht an einem Stein in der Würm festgehalten, um nicht abzutreiben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Er sei zuvor am Samstagmittag vom Weg abgekommen und ins Wasser gestürzt. Bei der Rettungsaktion in dem schwer zugänglichen Gelände unterstützte auch die Bergwacht. Der Mann wurde mit einer speziellen Trage per Seilrettung aus dem Fluss geborgen.

PM

x