Rheinpfalz Volkshochschule: Fahrt nach Aachen

Kusel. Ende Juli begibt sich die Kreisvolkshochschule Kusel auf den Spuren Karls des Großen nach Aachen. Für die zweitägige Studienfahrt sind nur noch wenige Plätze frei. Wer einen Platz ergattern will, sollte sich bis zum 30. Mai bei der KVHS melden.

Vor 1200 Jahren starb Karl der Große in Aachen. Seine Person und sein Wirken stehen im Mittelpunkt von drei Sonderausstellungen im Karlsjahr 2014, ausgerichtet an drei verschiedenen Ausstellungsorten: Orte der Macht: Im Krönungssaal des Rathauses, der ehemaligen Königshalle der Pfalz, stehen die Pfalzen Karls des Großen im Mittelpunkt. Karls Kunst: Im Centre Charlemagne, einem neuen Ausstellungshaus im Kernbereich der Pfalz, wird die kulturelle Blüte der Karolingerzeit anhand hochkarätiger Kunstwerke sichtbar. Verlorene Schätze: In der Domschatzkammer nahe der karolingischen Marienkirche kehren Kostbarkeiten des Kirchenschatzes der Karolingerzeit und des Mittelalters noch einmal an ihren ursprünglichen Platz zurück. Neben eigenen Sammlungsbeständen werden zahlreiche bedeutende Leihgaben anderer Museen und Privatsammlungen die Ausstellungen bereichern. Die Kreisvolkshochschule Kusel bietet dazu in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein – Kreisgruppe Kusel – eine zweitägige Studienfahrt nach Aachen an: Reisetermin: 26./27. Juli; Abfahrt am Samstag, 8.30 Uhr Marktwiese in Kusel, Trierer Straße, Rückkehr am Sonntag, voraussichtlich bis 19 Uhr. Die Übernachtung ist in einem Hotel im Zentrum von Aachen vorgesehen. Der Reisepreis beträgt bei mindestens 35 Reiseteilnehmern 100 Euro bei Unterbringung im Doppelzimmer, 125 Euro im Einzelzimmer. Anmeldung bis Freitag, 30. Mai, an die Kreisvolkshochschule Kusel, Trierer Straße 49-51, 06381/424-479 Fax: 06381/424-477, Mail: volker.schlegel@kv-kus.de. Im Preis sind enthalten die Fahrt im modernen Bus, die Eintrittsgelder für alle drei Ausstellungsorte, fachkundige Führungen durch die Ausstellungen, Übernachtung und Frühstücksbuffet. Informationen zu den Ausstellungen und zur Stadt Aachen: www.karldergrosse2014.de. (red)

x