Baden-Württemberg Vier Verletzte nach Wohnungsbrand

Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht auf einem Parkplatz.

Teningen (dpa/lsw) - Bei einem Wohnungsbrand in Teningen (Kreis Emmendingen) sind mehrere Menschen leicht verletzt worden. Drei Bewohner und ein Wohnungsnachbar seien wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt worden, sagte ein Polizeisprecher. Außerdem wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Die Bewohner hatten das Gebäude am Montagabend selbst verlassen können. Das Feuer war in einem Appartement im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Ursache war zunächst unklar. Die Polizei schätzte den Schaden am Dienstag auf rund 200.000 Euro.

Pressemitteilung

x