Baden-Württemberg Unbekannte versuchen Geldautomat in Reutlingen zu sprengen

Illustration - Polizei
Das Wort Polizei ist auf der Karosserie eines Polizeifahrzeugs zu sehen.

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen versucht, einen Geldautomaten in Reutlingen zu sprengen. Doch der Geldautomat hielt trotz mindestens einer Explosion Stand. Zudem seien nicht alle Sprengsätze am Automat detoniert, sagte ein Polizeisprecher. Geld hätten die Täter somit keines erbeutet. Möglicherweise hatten Zeugen die zwei Unbekannten bei ihrer Tat gestört.

Reutlingen (dpa/lsw) - Bei der Explosion sei niemand verletzt worden. Die Täter seien in einem weißen Auto geflohen. Eine Fahndung nach ihnen blieb auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers zunächst erfolglos.

Die Entschärfung der nicht explodierten Sprengsätze durch die Polizei dauerte bis in den Morgen an. Der Schaden am Automat wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

PM Polizei

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x