Leinsweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Thorsten Holch feiert „100 Jahre Musikzimmer“ im Slevogthof

Künstlerfreund Emil Orlik hat Max Slevogt beim Ausmalen des Musikzimmers portätiert.
Künstlerfreund Emil Orlik hat Max Slevogt beim Ausmalen des Musikzimmers portätiert.

Vor 100 Jahren hat Max Slevogt die Ausmalungen im Musikzimmer seines Hofs hoch über Leinsweiler geschaffen. Thorsten Holch feiert das Jubiläum mit einer kleinen Veranstaltungsreihe bis zum Geburtstag des Malers am 8. Oktober. Dabei soll im Mittelpunkt stehen, was Slevogt mit seinen Gästen selbst so schätzte: Miteinander reden und genießen.

Der Bechstein-Flügel vom Ende des 19. Jahrhunderts, auf dem Max Slevogt selbst gespielt und dazu gesungen hat, steht frisch gestimmt bereit für den Auftritt am Freitag. Wenn Adrian

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

n,ckRi rde Lteeri erd ismeuKckieslruhs U&;l,uWSm naard tzlaP im,mnt derwne ied Fstnree tleulfetgas, ssda eid kMusi wie zu izebeetLn des sarlMe leumu;rb& ied bWriegeen lc,lstha tc;uhw&smuln shci dre naurLead Areckhitt notrTesh h,Hocl der dsa Aennesw 2110 ektuf.a

ainrAd Rcnki iestpl a

x