Baden-Württemberg Tennisprofi Berrettini gewinnt in Stuttgart: Aus für Murray

Tennis: ATP-Tour - Stuttgart
Matteo Berrettini in Aktion.

Matteo Berrettini und Stuttgart, das passte in den Jahren 2019 und 2022 perfekt zusammen. Doch die Form aus seinen besten Zeiten hat der italienische Tennisprofi momentan nicht.

Stuttgart (dpa/lsw) - Der zweimalige Sieger Matteo Berrettini steht beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart im Achtelfinale. Der Wimbledonfinalist von 2021 wendete am Dienstag mit dem 7:6 (10:8), 5:7, 7:5 gegen Roman Safiullin aus Russland ein frühes Aus ab. Beim Stande von 5:4 im dritten Satz hatte der 28-jährige Italiener beim Aufschlag des Gegners seinen ersten Matchball, den der Russe aber abwehrte. Erst bei der vierten Chance und nach knapp drei Stunden entschied Berrettini das Erstrundenspiel für sich.

«Ich habe keine Energie mehr übrig», sagte der Wimbledonfinalist von 2021, der nach mehreren Verletzungen in der Weltrangliste derzeit nur Position 95 belegt. Er habe gehofft, dass sein erstes Match nach ein paar Monaten schneller gehe. Safiullin war auf dem Weissenhof an Position acht gesetzt.

2019 und 2022 hatte Berrettini in Stuttgart jeweils den Titel gewonnen, im vergangenen Jahr war er in Runde eins gescheitert. Die gerade beendeten French Open als sportlichen Höhepunkt der Sandplatz-Saison hatte der Italiener ausgelassen.

Der dreimalige Grand-Slam-Sieger Andy Murray verabschiedete sich dagegen bei seinem womöglich letzten Turnier-Auftritt in Deutschland gleich in der ersten Runde. Der 37 Jahre alte Schotte verlor gegen Marcos Giron aus den USA 3:6, 4:6. Die frühere Nummer eins der Welt hatte sein Karriereende noch in diesem Jahr angedeutet.

Zeitplan Boss Open

Spieler-Feld

ATP-Turnierkalender

Weltrangliste

Ergebnisse

x