Rheinpfalz Straßenausbau: Rodungsarbeiten beginnen

SÜDWESTPFALZ. Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern (LBM) informiert, dass an verschiedenen Straßenabschnitten in der Südwestpfalz Rodungsarbeiten vorgenommen werden, um einen späteren Straßenausbau vorzubereiten.

Im Einzelnen betroffen sind die L 488 zwischen Schönau und der L 478, die L 484 zwischen Obersimten und Niedersimten sowie die L 486 zwischen Salzwoog und der B 427. Entlang der L 488 sind umfangreiche Baumfällarbeiten im seitlichen Fahrbahn- und Hangbereich vorgesehen. Längs der L 484 zwischen Obersimten und Niedersimten sind die Rodungsarbeiten überwiegend in den talseitigen Böschungsflächen geplant. Im Zuge der L 486 zwischen Salzwoog und dem ehemaligen Tanklager an der B 427 werden parallel zur Straße Hecken sowie Einzelbäume gefällt. Weitere Arbeiten werden abseits der Straße im Waldweg durchgeführt. Neben den notwendigen Rodungen für den späteren Straßenausbau sollen weiterhin Einzelbäume entfernt werden, die den Verkehrsraum gefährden, so der LBM.

Am heutigen Montag soll mit den Arbeiten an der L 488 bei Schönau begonnen werden. Die weiteren Abschnitte erfolgen nacheinander im Anschluss. Aufgrund naturschutzrechtlicher und gesetzlicher Bestimmungen müssen die Rodungen laut LBM bis Ende Februar abgeschlossen sein. Die Rodungsarbeiten sollen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung erfolgen. Die Kosten belaufen sich auf 18.000 Euro. Die Arbeiten nimmt die Firma BML-Biomasse aus Tholey vor. Über den weiteren Ablauf und die Umsetzung der geplanten Straßenarbeiten will der LBM noch gesondert informieren. (ugo)

x