Baden-Württemberg Spätes Siegtor: Mannheim besiegt Dortmunds Zweite

SV Waldhof Mannheim
Mannheims Fans halten Fanschals in die Höhe.

Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim hat in der 3. Fußball-Liga ganz spät einen Auswärtssieg eingefahren und wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Beim 2:1 (0:0) bei Borussia Dortmund II erzielte Julian Rieckmann am Samstag in der Nachspielzeit (90.+5) das entscheidende Tor.

Dortmund (dpa/lsw) - Der 23-Jährige hatte zuvor den Waldhof vor 3000 Zuschauern nach einer Ecke in Führung gebracht (74.) und durch ein Foul an Falko Michel den Elfmeter verursacht, der dem BVB kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Ole Pohlmann den Ausgleich ermöglichte (89.). Mit dem Sieg kletterte der Waldhof nach vielen Wochen wieder auf einen Nichtabstiegsplatz.

In einer chancenarmen ersten Hälfte verpasste Boyd mit einer Direktannahme die Führung. Seinen Schuss hielt Dortmunds Torhüter Silas Ostrinzki. Auf der anderen Seite hatte Omer Hanin im Waldhof-Tor vor der Pause wenig zu tun. Er musste nur einmal mit der Faust eingreifen.

Die Partie wurde im zweiten Abschnitt besser, zum Ende der Partie gar packend. Nachdem Rieckmann per Kopfball nach einer Ecke von Luca Bolay den Ball im Dortmunder Tor untergebracht hatte, sah Mannheim aus wie der Sieger. Dann klammerte der Torschütze gegen Michel, den berechtigten Elfmeter verwandelte Pohlmann zum Ausgleich. Mannheim warf noch einmal alles nach vorne - Rieckmann sorgte ganz spät für großen Jubel und den dritten Sieg in den vergangenen vier ungeschlagenen Spielen.

Spieltag und Tabelle der 3. Liga

x