Landau Shows für Couchliebhaber

Peter Karl in der Rolle des Magiers Ted Louis: Der Inhaber des Kulturpalasts Gloria will der Krise mit Streaming-Shows trotzen.
Peter Karl in der Rolle des Magiers Ted Louis: Der Inhaber des Kulturpalasts Gloria will der Krise mit Streaming-Shows trotzen.

Obwohl der Kulturpalast Gloria in Landau kein Verein ist, steht doch die Gemeinnützigkeit im Vordergrund. „So fließen die Gewinne zu über 70 Prozent in die Unterstützung von Kulturprojekten, von Vereinen, Kulturschaffenden und studentischen Veranstaltungen“, sagt Peter Karl, der Inhaber.

Die Corona-Krise trifft auch ihn sowie insgesamt 23 Mitarbeiter und eine Auszubildende. „Leider sind wir nun selbst dazu gezwungen, um Unterstützung zu bitten. Helft uns über diese Krise hinweg zu kommen und um unsere Fördertätigkeit in Zukunft weiter führen zu können“, bittet er. Zusätzlich zu einer Spendenaktion will er aber auch etwas zurückgeben und mit einer tollen Show unterhalten.

Da er leider keine Zuschauer ins Gloria lassen darf, wird die Show per Livestream übertragen. „Der Zuschauer kann auf der Couch bleiben und wir machen (K)autsch Comedy.“ Es soll ein Abend voller Comedy, Magie, Gesang sein.

Auf und hinter der Bühne dabei

Wer produziert die Show? Peter Karl, der Inhaber des Gloria Kulturpalasts und der Agentur Ascart Entertainment, steht seit 30 Jahren als Moderator, Coach, Comedian und Zauberkünstler auf der Bühne. Von der ZDF „Knoff-Hoff Show“, der ARD-Weihnachtssendung „Stars in der Manege“ bis hin zum Sat1-Spielfilm „Nathalie“ stand der zweifache Deutsche Meister der Großillusion und Preisträger der WM 2000 in Lissabon nicht nur vor der Kamera, sondern auch beratend hinter den Kulissen.

Durch seine Auftritte mit Kollegen und Freunden wie Sascha Grammel oder Guido Cantz oder Eigenveranstaltungen wie beispielsweise dem Landauer Comedy Festival kennt er sowohl die Künstler- als auch die Veranstalterseite. Auftritte von Weltstars wie Grammy-Gewinnerin Meghan Trainor beim SWR3-Hautnahkonzert wurden im Gloria Kulturpalast mit hoher Professionalität durchgeführt.

Regionale Künstler und Stars am Start

Produziert wird die Show mit seinem Team, das aus professionellen Mitarbeitern aus Film, Fernsehen, Tontechnik sowie Künstlermanagement besteht. Das Künstlerbooking ist noch nicht ganz abgeschlossen. Aber es konnten namhafte Akteure aus der Region gewonnen werden, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind. Es sind neben den bekannten regionalen Künstlern, die unter anderem auf der Damensitzung in Wörth und der badisch-pfälzischen Fasnacht auftreten, auch Liveschaltungen zu mehreren Prominenten enthalten. Auch Berufsmusiker aus ganz Deutschland sind mit am Start.

Da die Show ohne Zuschauer ist, weil diese zuhause auf der Couch bleiben und der Ursprung der professionellen Mitarbeiter Comedy ist, nennt sich die Show „Kautsch Comedy“ – Kautsch, weil der Name Couch schon rechtlich vergeben war. Der Zuschauer im Stream kann dann, wenn es ihm gefallen hat, etwas spenden.

Es sind sechs Folgen geplant, die ab dem 24. April wöchentlich im Streaming über die Sozialen Medien ausgestrahlt werden. Sollten die sechs Shows gut angenommen werden, soll das Konzept weiter entwickelt und natürlich auch später vor einem ausverkauften Gloria Kulturpalast aufgeführt werden.

INFO

Die Show besteht aus Programmpunkten wie Comedy, Gesang und Magie und vielem mehr. Wer teilnehmen will, kann ein kurzes Bewerbungsvideo an info@gloria-kulturpalast.de schicken.