Baden-Württemberg Seoane nach Reaktion: «Das Team braucht die Unterstützung»

1. FC Heidenheim - Bor. Mönchengladbach
Gladbachs Max Wöber (l-r), Gladbachs Marvin Friedrich, Gladbachs Nico Elvedi und Gladbachs Ko Itakura reagieren nach dem Spiel.

Nach dem Pokal-Aus in Saarbrücken gab es keine Fan-Unterstützung für die Borussia-Spieler in Heidenheim. Der Trainer hofft auf eine Kehrtwende.

Mönchengladbach (dpa) - Nach der verweigerten Unterstützung der Fans beim Bundesligaspiel in Heidenheim (1:1) hofft Borussia Mönchengladbachs Trainer Gerardo Seoane im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf den üblichen Support der Anhänger. Die Fans hatten damit auf das peinliche Ausscheiden zuvor im Pokal-Viertelfinale beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken (1:2) reagiert.

«Es hat uns alle berührt, dass die Stimmung in Heidenheim anders war. Das respektieren wir. Allerdings braucht das Team die Unterstützung am Samstag so, wie sie in der bisherigen Saison war. Das war phänomenal. Wir werden alles dafür tun, die Fans zu begeistern», versprach Seoane.

Kader Borussia Mönchengladbach

x