Rheinpfalz Schwetzingen: Feuer in Schulcontainer - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Einsatz: Polizei und Feuerwehr begutachten eine Brandstelle.
Einsatz: Polizei und Feuerwehr begutachten eine Brandstelle. Foto: dpa

In einem Schulcontainer der Schwetzinger Karl-Friedrich-Schimper-Gemeinschaftsschule hat es gebrannt. Die Feuerwehr löschte das Feuer, nachdem eine Lehrerin es bei der Anfahrt am Mittwochmorgen bemerkt hatte. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung.

Den Angaben nach entstand durch das Feuer ein Schaden von etwa 5000 Euro. Ermittler prüfen nach Auskunft eines Polizeisprechers, wann der verrußte Raum im Erdgeschoss des zweistöckigen Containers wieder zu benutzen sein wird. Wegen Bauarbeiten an der Gemeinschaftsschule dienen dort mehrere Container derzeit als Übergangsklassenzimmer. Eine Lehrerin hatte gegen 6.40 Uhr bei der Anfahrt zur Schule den optischen Alarmmelder bemerkt. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr aus Schwetzingen war der Computerraum im Erdgeschoss des dreistöckigen Schulcontainers völlig verqualmt.